Alle Beiträge von Yannick Stark

Die Animationsklasse auf dem alternativen Rundgang 2020

Auch die Animationsklasse ist auf dem studentisch organisierten, alternativen Rundgang vertreten.

Auf dem Instagram-Profil der Animationsklasse, werden die Woche über in verschiedenen Posts, Studierende und deren aktuelle oder abgeschlossenen Projekte vorgestellt. Zudem haben einige Studierende der Klasse Tutorials zu unterschiedlichsten Themen aufgenommen, die die Woche über veröffentlicht werden.

https://www.instagram.com/animationsklasse_kassel/

Die Rolle der Animationsklasse ist jeden Tag von 22:00 bis 24:00, in einem Schaufenster der Galeria Kollektiva, in der Schillerstraße 30, zu sehen.

Zusätzlich kann man die Rolle auch auf Vimeo anschauen.

Talking Heads

Seit dem Sommersemester 2020 besuchen Künstler*innen und Protagonist*innen der Animationsbranche die Animationsklasse Kassel (via Zoom) und berichten über ihre Arbeit und ihr Leben in der Welt der Animation.

Bisher haben uns besucht:

Dina Velikovskaya | http://www.velikovskaya.de

Florian Grolig | https://vimeo.com/floriangrolig

Chris Shepherd | https://vimeo.com/chrisshepherdfilms

Als nächstes bekommen wir Besuch von Fabian Koppenhöfer. Er erzählt uns am 13. Juli ab 15 Uhr von seiner Arbeit.

https://fabiankoppenhoefer.com/work

Rundgang 2019

2019 lag es an der Animationsklasse den Rundgang der Kunsthochschule Kassel zu organisieren. Sowohl das gesamte Wintersemester 18/19 als auch das Sommersemester 19 über traf sich das Rundgangsteam regelmäßig, um an einem Konzept für den Rundgang zu arbeiten.

Vom 18. bis 21. Juli 2019 öffnete, dann die Kunsthochschule Kassel ihre Arbeitsräume zur großen Abschlusspräsentation aktueller Arbeiten.

RUNDGANG 2019 – COME TO MOTHERBOARD

Vom 18. bis 21. Juli öffnet die Kunsthochschule Kassel zum Ende des Sommersemesters ihre Arbeitsräume zur großen Abschlusspräsentation aktueller Arbeiten. 

COME TO MOTHERBOARD (zu Deutsch: Kommen Sie auf die Hauptplatine) ist der Aufruf an die Studierenden der Kunsthochschule Kassel und die Besucher*innen des Rundgangs, zusammenzukommen und Schnittstellen zu schaffen. Einer zentralen Computerplatine ähnelnd, soll die Kunsthochschule als Ganzes verstanden werden, und zwar als ein Raum, indem sich einzelne Komponenten zu mehr als die Summe ihrer Teile verbinden und ineinandergreifen. Hierbei stehen die Arbeiten der Studierenden im Fokus – sie bilden die Struktur des MOTHERBOARDS, von dem aus sich weitere Aktivitäten entwickeln.

COME TO MOTHERBOARD hat zum Ziel, das gegenseitige Kennenlernen, die Transparenz und die Internationalisierung an der Kunsthochschule zu fördern. 
Während des Rundgangs entsteht ein zentraler Ort nahe der Mensa (Central Processing Unit), als Infopoint, Treffpunkt und Ausgangspunkt. Dieser gleicht einem Prozessor, von dem aus ein Leitsystem alle Ausstellungsbereiche der Kunsthochschule miteinander verbindet. Ein Online-Katalog gibt den Besucher*innen außerdem die Möglichkeit, sich digital einen Überblick über den Programmablauf zu verschaffen, gezielt nach einzelnen Projekten zu suchen und sich auf dem Gelände zu orientieren. 

Der Rundgang ist die traditionelle Jahresausstellung der Studierenden der Kunsthochschule Kassel. Längst hat sich die Veranstaltung zu einem der kulturellen Höhepunkte der Region etabliert. Der diesjährige Rundgang wird von der Klasse Animation geleitet.

Gestaltung: Fiona Sophie Körner / Sina Rockensüß