Alle Beiträge von *

Rundgang 2016

Jahresausstellung der Kunsthochschule Kassel in künstlerisch-kulinarischer Interaktion

Vom 13. bis 17. Juli 2016 öffnet die Kunsthochschule Kassel ihre Arbeitsräume und Ausstellungsfläche zur großen Abschlusspräsentation aktueller Arbeiten und bietet Besuchern Einblicke und Austausch bei einem vielfältigen Begleitprogramm.

Im Mittelpunkt der multimedialen Jahresschau steht die Präsentation studentischer Positionen, quer durch die Studiengänge Bildende Kunst, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Visuelle Kommunikation und Produktdesign. Die Besucher des Rundgangs erwartet zusätzlich ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm mit (Open Air-)Filmvorführungen, Vorträgen, interaktiven Medieninstallationen und vielem mehr.

In diesem Jahr wird zudem das gemeinsame Kochen und Essen im Fokus des Eröffnungsabends stehen als verbindendes Element, das seit vielen Jahren einen wichtigen Teil der gemeinsamen Kultur der Kunsthochschule gestaltet.

Offizielle Eröffnung am Mittwoch, 13. Juli um 19.30 Uhr im Hörsaal
durch den Präsidenten der Universität Kassel, Prof. Dr. Reiner Finkeldey und den Rektor der Kunsthochschule Kassel, Prof. Joel Baumann.

Öffnungszeiten des Rundgangs: 14.-17.07. von 11-22 Uhr.
Die Ausstellung schließt um 20 Uhr, das Rahmenprogramm findet bis 22 Uhr statt.

Verleihung der Rundgangspreise und des Georg-Forster-Preises am Samstag 16.07.16, 20 Uhr, im Hörsaal oder bei gutem Wetter auf der Wiese vor der Mensa.

Ab 22 Uhr Open Air Kino.

Nähere Informationen zum Veranstaltungsprogramm des Rundgangs 2016 an der Kunsthochschule Kassel in Kürze unter: www.kunsthochschulekassel.de

Workshop mit Urte Zintler

Einmal im Jahr kommt Trickfilmerin Urte Zintler zu Besuch nach Kassel, um den Studierenden die Grundlagen des Trickfilms zu vermitteln. Bouncing Ball, Walking Cycle und Character Design sind Themen, die bearbeitet werden. Die Studierenden erhalten kleine Vorträge und Einführungen in die Techniken des animierens und produzieren schließlich selbst kurze Sequenzen.

Urte Zintler steht dabei immer hilfreich zur Seite und wacht mit konzentriertem Blick auf die genaue und exakte Umsetzung. Auch diese Jahr fanden vom 30. Januar – 3. Februar diese intensive Arbeitstage wieder statt, und Anfänger sowie fortgeschrittenere Studierende konnten von dem umfangreichen Wissen der erfahrenen Trickfilmerin profitieren.

Urte Zintler